/* */

Wir kriegen nicht genug von Podcasts.

Deshalb findest du hier unsere persönlichen Empfehlungen, die meisten davon englischsprachig. Wenn du Empfehlungen hast, insbesondere auch aus dem deutschen Sprachraum, schreib auf info@wahre-geschichten.com.

Du willst gar keine Empfehlungen, sondern den Wahre Geschichten Podcast hören? Gute Idee


storycorps

StoryCorps ist eine Organisation, welche sich zum Ziel gesetzt hat, mündlich erzählte Geschichten zu sammeln, mit der Idee, ein Archiv für zukünftige Generationen zur Verfügung zu stellen. Die Geschichten werden in Form von Interviews zwischen zwei sich nahestehenden Personen gesammelt und decken ein breites Spektrum von Erlebnissen ab. StoryCorps konnte so seit 2003 bereits über 60'000 Geschichten aufnehmen und archivieren. Die Geschichten werden zum Teil als Podcasts veröffentlicht - hör rein, es lohnt sich! 
http://storycorps.org


THE MONTI

The Monti hat sich zum Ziel gesetzt, eine intime, offene, unterhaltsame Atmosphäre zu schaffen, in der Geschichten erzählt werden. The Monti existiert seit 2008, und wie bei uns stehen einmal pro Monat gewöhnliche Leute auf der Bühne und erzählen aussergewöhnliche Geschichten. Lokalisiert ist The Monti in Chapel Hill, North Carolina. 

http://www.themonti.org

 


LOVE and Radio

Dieser Podcast beinhaltet Interviews über nicht alltägliche Themen, die gründlich erkundet und sorgfältig aufgearbeitet werden. Nick van der Kolk, Macher des Podcasts, arrangiert und vertont einzigartig und sorgt dafür, dass sich die Geschichten während des Hörens entfalten können und unterstrichen werden. Der Podcast erhielt den ersten Preis 2011 an der Third Coast Festival Competition und wird seit 2014 regelmässig produziert. 

http://loveandradio.org


the moth

The Moth ist unser grosses Vorbild. Seit 1997 werden wahre Geschichten vor einem Publikum erzählt, gesammelt, als Podcast veröffentlicht. Ziel von The Moth ist, durch Geschichten Gemeinsamkeiten herauszustreichen und Verbindung herzustellen. Einige der live erzählten Geschichten werden als Podcast veröffentlicht, und daneben engagiert sich The Moth in weiteren Bereichen für Storytelling, so zum Beispiel in Zusammenarbeit mit dem Innocence Project, welches sich für unschuldig Inhaftierte einsetzt.  
http://themoth.org

 


snap judgement

Aussergewöhnliche Geschichten gibt es bei Snap Judgment, vertont mit Beats, die Stimmung machen. Die Geschichten werden wöchentlich veröffentlicht. Meistens sind sie wahr, und wenn sie es nicht sind, enthalten sie Elemente, die sie als fiktive Stories erkennbar machen. 

http://snapjudgment.org


RISK

RISK! ist nichts für schwache Gemüter - packende und definitiv nicht jugendfreie Geschichten, von Leuten mit viel Mut vor einem Publikum erzählt. Dabei sind unter anderem Comedians und Schauspieler, die für einmal eine persönliche Seite von sich zeigen. Zieh die Kopfhörer auf und lass dich reinziehen! 

http://risk-show.com


strangers

Lea Thau, frühere Direktorin von „The Moth“, lässt Menschen aus ihrem Leben erzählen und produziert mit diesen Geschichten einen sehr persönlichen Podcast. 
http://www.storycentral.org/strangers/


mortified

Mortified ist eine Live-Show, in der Leute mit Aufzeichnungen (zum Beispiel Tagebüchern) Geschichten aus ihrer Vergangenheit rekonstruieren, meistens aus der Teenager-Zeit. Der Name ist Programm, Peinlichkeiten sind garantiert. Wem würde das nicht so gehen bei der Begegnung mit dem Teenie-Ich? Ausgewählte Auftritte gibt es als Podcast zu hören: 
http://getmortified.com


99 % invisible

Roman Mars erzählt mit seiner wunderschön monotonen Stimme von Phänomenen, die unsere Welt zusammenhalten und unbemerkt unseren Alltag gestalten. Dabei sind Elemente aus Architectur, Design, Technologie, oft mit geschichtlichem Hintergrund und anekdotisch verknüpft. 
http://99percentinvisible.org


Third Coast International Audio Festival

Third Coast International Audio Festival kuratiert Audio-Stories aus der ganzen Welt und stellt diese auf verschiedene Arten zur Verfügung, unter anderem auch als Podcast. Das reicht von klassischem Storytelling bis zu experimentellen Audioschnitzeln.
http://www.thirdcoastfestival.org